Ofentür für Ofen

Ofentür für Ofen

Unter den modernen Sommerbewohnern und Besitzern von Vorortgebieten gewinnen tragbare oder stationäre Herde, die auf der Straße installiert sind, an Popularität. Sie sind in der Regel in der Nähe des Hauses oder im Pavillon platziert. Im Sommer werden solche Designs beliebter als stationäre Brennpunkte im Haus. In jedem dieser Geräte gibt es jedoch ein gemeinsames Teil - die Ofentür. Ein solches Element beeinflusst wesentlich den Betrieb des Ofens. Von der Wahl der Ofentür hängt die Effizienz des Betriebs des Herdes ab.

Arten von Ofentüren

Heute können alle in Öfen verwendeten Türen in mehrere Gruppen unterteilt werden, die sich durch ein bestimmtes Merkmal unterscheiden. Zum Beispiel werden diese Produkte aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt:

  • Eines der gebräuchlichsten Materialien für Ofentüren ist Gusseisen. Solche Produkte sind seit vielen Jahrzehnten sehr beliebt. Sie zeichnen sich jedoch durch solche Nachteile wie große Masse, Unannehmlichkeit der Verwendung, eine beträchtliche Menge an Produkten aus.
  • Die zweite Gruppe kann als Eisentür betrachtet werden. Gewöhnlich werden solche Produkte bei der Anordnung von Herden in Bädern verwendet. Für einen Haushaltsofen werden Eisentüren nicht verwendet, weil sie eine relativ geringe Anzahl positiver Eigenschaften aufweisen.
  • Auch die Ofentüren bestehen aus Panoramaglas. Heutzutage sind solche Modelle am weitesten verbreitet. Sie sind ziemlich leicht und bieten außerdem einen vollständigen Überblick über das Rauchgas.

Die letzte Version der Ofentür sollte besonders beachtet werden. Es ist notwendig, ihre Vor- und Nachteile zu beschreiben, sowie die Auswahl ähnlicher Produkte hervorzuheben.

Vorteile

Der Hauptvorteil der Tür mit Panoramaglas ist die hohe thermische Stabilität des Materials. Es ist erwähnenswert, dass diese Eigenschaft keine Produkte aus Gusseisen hat. Diese Qualität ist eine der bestimmenden Eigenschaften, denn davon hängt die Effizienz der Heizeinheit ab. Glas kann lange Zeit hohen Temperaturen standhalten. Dies unterscheidet sich vorteilhafterweise von rostfreiem Stahl.

Weitere Vorteile von Panoramaglas in den Türen für Öfen:

  • Hoher Grad an Feuerfestigkeit. Auf diesem Indikator sind solche Geräte auch besser als gusseiserne Produkte.
  • Es lohnt sich auch, darauf zu achten, dass die Gemütlichkeit wichtig ist, um einen Kamin mit offenem Feuer zu haben, um den Komfort zu erhöhen und das Innere der Gartenlaube zu erhalten. Bei Vorhandensein eines einfachen Ofens kann jedoch auch die Flamme in Sicht sein. Zu diesem Zweck sind Ofentüren mit Glas installiert. Sie können auch in einem Bad montiert werden.
  • Eine weitere positive Eigenschaft solcher Produkte ist die absolute Sicherheit im Bad. In der Produktion wird ein spezielles Glas verwendet, das kristalline Keramik und Quarz enthält. Dies vermeidet die Explosion von Material.
  • Kompaktheit und eine kleine Masse von Produkten sind auch wesentliche Vorteile von Türen mit Glaseinsätzen.

Zu den negativen Aspekten solcher Produkte gehört die Zerbrechlichkeit von Glas. Während der Installation sollten Sie die Sicherheit des Glases genau überwachen. Wenn die Tür im Saunaofen installiert wird, müssen sie außerdem sehr sorgfältig gewartet werden. Sie können solche Konstruktionen nicht zuschlagen.

Die Besitzer von Öfen mit einer Panoramatür stehen oft vor einer schnellen Verunreinigung des Glases. Diese Eigenschaft ist ein weiterer Nachteil solcher Produkte. Das Material setzt schnell eine Rußschicht ab, die gereinigt werden muss.

Wie Sie sehen können, sind die positiven Seiten der Türen mit Glas viel größer als die negativen Seiten. Deshalb sind sie heute sehr gefragt.

Installieren der Glastür

Bevor Sie die Tür mit Glas im Ofen installieren, sollten Sie überprüfen, wie leicht sie geöffnet werden kann. Mit der engen Bewegung der Details sollte es entwickelt werden. Dies wird in Zukunft die Tür so bequem wie möglich nutzen.

Bei kleinen Heizgeräten steigt die Temperatur typischerweise nicht ausreichend an. Außerdem ist der Rahmen keinen offenen Flammen ausgesetzt. Aus diesem Grund ist die Erweiterung von Standardöfen minimal. Selbst wenn ein Stück Draht in der Nähe der Tür freigelegt wird, bleibt es sehr fest an seinem Platz.

Es gibt eine effektive Möglichkeit, die Heizungstür zu befestigen, die den Fallout beseitigt. Es ist nötig die speziellen Metallplatten von unten und von oben zu vernieten. Es ist besser, Produkte mit expandierenden Kanten zu wählen. Sobald alle Aktionen ausgeführt wurden, sollten die Platten zu einem Ziegelstein verarbeitet werden.

Die Installation der Ofentür erfolgt in Stufen:

  • Legen Sie zuerst den Rost.
  • Dann werden Platten und Kabel an der Tür befestigt. Sobald die Vorbereitungen abgeschlossen sind, wird das Produkt auf die Lösung gelegt.
  • Danach werden der Draht und die Platte an die Innenwände der Brennkammer gezüchtet.
  • Die anderen Enden der Metallelemente werden auf 2 Ziegeln gelegt, die oben mit einem Ziegelstein drücken.

Der Winkel der Tür wird mit einem Lot überprüft. Dann wird der letzte Draht in das Loch der Tür eingeführt. Es muss eng genug geflochten sein, um keine Ringe zu bilden. Dann passt der Draht in das Loch in der ersten Kante des Ziegels. Dann wird auf die Lösung mit einem Ziegel von oben gedrückt.

Wahl der Türen

Bei der Wahl einer Tür für einen Steinofen ist die Temperatur der Heizung im Ofen zu berücksichtigen. Aufgrund der Temperaturerhöhung wird das Produkt expandieren. Es ist auch notwendig, andere Faktoren zu berücksichtigen. Es gibt eine wichtige Regel, Türen für Öfen zu wählen.

Der Abstand zwischen der Tür und der Wand des Ofens sollte so gering wie möglich gehalten werden. Es ist mit Basaltwolle oder Asbest gefüllt. Darüber hinaus lohnt es sich, einige der Empfehlungen von professionellen Öfen zu berücksichtigen:

  • Um die Flamme zu betrachten, sollten Sie Produkte aus Gusseisen mit Glaseinsätzen kaufen. Es lohnt sich jedoch, sich darauf vorzubereiten, dass das Produkt teuer sein wird.
  • Bei Heizgeräten für Kohle oder Mischbrennstoffe müssen Gusseisenprodukte gewählt werden. Wenn der Ofen mit Holz beheizt wird, kann Glas oder Stahl verwendet werden.
  • Um die Sicherheit zu erhöhen, ist es besser, eine Metallstruktur mit Hitzeschild zu kaufen. In diesem Fall wird die maximale Temperatur der äußeren Oberfläche der Tür auf 40 Grad erwärmt.
  • Um Risse im Glas zu vermeiden, können Sie beim Einbau der Tür mit der Dichtung einen kleinen Abstand zwischen dem Produkt und den Wänden lassen. Dies beseitigt das Auftreten von Rissen, selbst bei starker Überhitzung.

Solche Ratschläge helfen, die Tür in jedem Ofen zu installieren.

Schlussfolgerungen

Die Tür für den Ofen ist ein wichtiges Element der Heizvorrichtung. Es bietet Schutz gegen Feuer, ermöglicht es Ihnen, den Verbrennungsprozess zu steuern. Moderne Modelle werden mit Glaseinsätzen hergestellt. Üblicherweise werden diese Türen in Kaminen und in Öfen verwendet, die im Bereich der Laube oder auf der Straße installiert sind.

Stem Türen aus Glas erlauben Ihnen, den Blick auf die Flamme zu genießen, und auch Kraftstoff in der Zeit zu setzen. Darüber hinaus verleihen ähnliche Produkte dem Typ der Heizvorrichtung insgesamt Originalität. Bei der Wahl einer Heizungstür sollten Sie über die Heiztemperatur und die Merkmale der Installation des Produkts nachdenken.

Sie sollten auch über die ästhetische Komponente nachdenken. Die Tür sollte gut und passend aussehen. Dies schafft nicht nur eine bestimmte Temperatur im Raum, sondern bringt auch Komfort.

  • Tür für Ofen

  • Heizung für Terrassen und Veranden

  • Wie man die Haube im Keller richtig zeichnet

  • Design und Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen

1 Звезда2 Звезды3 Звезды4 Звезды5 Звезд
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

26 + = 32

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map