Was ist eine Rampe?

Die Rampe ist eine Plattform, die in einem bestimmten Winkel angeordnet ist, um zwei Oberflächen zu verbinden, die sich auf verschiedenen Ebenen relativ zum Boden befinden. Im Allgemeinen ist dieses Design in Häusern und anderen Einrichtungen für die Bewegung von Rollstuhlfahrern weit verbreitet. Eine Rampe wird auch als Straßenoberfläche bezeichnet, die in mehrstöckigen Parkhäusern und Garagen mehrere Etagen miteinander verbindet.

Rampe

Was sind die Rampen für behinderte Menschen

Je nach Einsatzgebiet und Durchgängigkeit können die Rampen unterschiedliche strukturelle Merkmale aufweisen. Es gibt folgende Arten dieser Strukturen:

  1. Stationär
  2. Falten
  3. Rollrampen
  4. Schiebe
  5. Teleskopisch
  6. Rampen

Stationäre Rampen sollten, wie ihr Name sagt, einmal für eine lange Zeit installiert werden, und ihre Demontage nicht erlauben. Es gibt zwei Spannweiten und eine Spannweite. Die erste ist strukturell zwei Plattformen, deren Abstand ein wenig enger als der Raum zwischen den Rädern eines Rollstuhls ist. In der Mitte befinden sich Stufen für die Transportperson, um die Behinderten bequemer zu bewegen. Der zweite Typ ist für die unabhängige Bewegung einer Person in einem Kinderwagen ausgelegt.

Stationäre Strukturen können in Wohngebäuden, Behörden, U-Bahnen und U-Bahnen verwendet werden. In der Rolle der Beschichtung, die den Rollstuhl bewegt, werden Fliesen, Asphalt, Beton, Metall und andere Materialien verwendet, die für eine zuverlässige Haftung auf Gummirädern geeignet sind.

Wichtig: Die Rampen müssen unbedingt mit Handläufen ausgestattet sein, die sich in einer Höhe befinden, die für behinderte Rollstuhlfahrer geeignet ist.

Klappbare oder versenkbare Rampen können in gewissem Sinne auch stationär genannt werden, weil Sie sind ständig an einem Ort. Sie wenden sich einfach im Notfall um und kommen zur Einsatzbereitschaft, im kombinierten Zustand stören sie den Personenverkehr nicht. Diese Strukturen werden in Wohngebäuden und anderen Strukturen installiert, wo aufgrund fehlender Freiräume die Installation von stationären Standorten unmöglich ist.

Die beliebtesten Modelle von Faltrampen sind Konstruktionen, die an einer Wand oder an Geländern getragen werden und bei Bedarf auf einer Stufe abgestützt werden können. Menschen mit Behinderungen ohne fremde Hilfe können die von unten angeschlagene Rampe zurückwerfen und den Auf- oder Abstieg durchführen. Grundsätzlich werden solche Konstruktionen aus Leichtmetalllegierungen hergestellt, die eine hohe Festigkeit bieten, ohne jedoch Schwierigkeiten bei ihrer Bewegung zu verursachen.

klappbare Rampe

Video über die Klappe:

Es gibt eine separate Kategorie von Rampen, die als abnehmbar bezeichnet werden, einschließlich mehrerer Varianten dieser Vorrichtungen. Rollrampen sind eine der beliebtesten Arten, um behinderte Menschen unter allen Bedingungen zu transportieren. Diese Konstruktion stellt mehrere Segmente dar, die miteinander verbunden sind und in Rollen rollen und rollen können. Aufgrund dieser Fähigkeit erfordern solche Rampen keine besonderen Bedingungen für Lagerung und Transport.

Schiebe- und Teleskoprampen nehmen auch in der eingeklappten Position nicht viel Platz ein und können zur Überwindung von kleinen Hindernissen wie Bordsteinkanten, Treppen usw. verwendet werden. Diese Geräte bestehen aus hochfesten Metalllegierungen und halten hohen Belastungen stand. Im zusammengeklappten Zustand verformen sie sich nicht unter dem Gewicht von bis zu 400 kg.

Rampen sind Vorrichtungen zum Überwinden von kleinen Erhebungen, wie etwa einer Schwelle, einem Bordstein oder anderen Vorsprüngen von unbedeutender Höhe. Zunehmend begannen sie Klapprampen zu bauen, die praktisch für den Transport waren. Komfortable Design-Lösungen ermöglichen es Ihnen, das Gerät selbst zu montieren und zu demontieren.

Was Sie wissen müssen, um eine Rampe zu installieren

Bevor Sie sich entscheiden, eine Rampe in Ihrem Haus zu installieren, müssen Sie die Konstruktion mit der Hausverwaltung koordinieren. Es sollte die freie Bewegung anderer Einwohner des Hauses nicht stören, das Aussehen des Eingangs nicht verderben und alle Voraussetzungen von GOST erfüllen, die solchen Vorrichtungen auferlegt werden. Bei der Auswahl einer der Rampentypen sind folgende Regeln zu beachten:

  1. Es ist notwendig, die Konstruktionsmerkmale eines Rollstuhls zu berücksichtigen. Dies gilt nur für die Site-Anordnung für eine oder mehrere bestimmte Personen.
  2. Die Konstruktion sollte die Bewegung der Bewohner nicht stören und für sie nicht gefährlich sein
  3. Details von selbstgefertigten Rampen sollten nicht über die Struktur hinausragen, um Verletzungen und Verletzungen von Bewohnern zu vermeiden
  4. Es ist notwendig, das richtige Material zu wählen, aus dem die Rampe hergestellt wird. Wenn es zu schwer und zu hart ist, kann dies zu einer schnellen Verschlechterung der Stufen führen
  5. Die Schienen müssen mit speziellen Gummipuffern ausgestattet sein, um ein Durchrutschen der Räder zu vermeiden
  6. Das Design sollte mit speziellen Schalldämpfern und Dämpfern ausgestattet sein

An die Qualität der Handläufe werden auch hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen aus starken Materialien bestehen, die eine lange Lebensdauer gewährleisten. Die Form des Griffs sollte für einen Handgriff so angenehm wie möglich sein. Die Kanten sind so ausgebildet, dass sie nicht verletzt werden, d.h. entweder an den Enden abrunden oder nach unten oder zur Seite gegenüber der Person biegen.

Die Rampe mit eigenen Händen

Oft gibt es Situationen, in denen zahlreiche Anforderungen und Anforderungen für die Installation einer Rampe in Ihrem Haus nicht von Erfolg gekrönt sind. In diesem Fall ist die einzige Möglichkeit, das Leben eines Rollstuhlfahrers zu erleichtern, eine unabhängige Rampeninstallation. Dieser Prozess kann in folgende Phasen unterteilt werden:

  • Entfernt alle notwendigen Größen. In einigen Fällen ist die Installation der Rampe unpraktisch und daher illegal. In diesen Fällen ist es möglich, einen zu großen Winkel von Hebeschritten einzuschließen, bei denen es unmöglich ist, eine behinderte Person zu bewegen, sowie eine Barrierenhöhe von weniger als 4 cm.
  • Wenn die Rampe in einem Haus installiert ist, in dem sich Bereiche zwischen Treppen befinden, sollte ihr Bereich ausreichen, um den Kinderwagen zu drehen
  • Einer der Rampentypen wird ausgewählt, wobei die strukturellen Merkmale des Gebäudes und andere Faktoren berücksichtigt werden
  • Ein klarer Entwurf der Rampe wird durchgeführt, in dem alle Maße, Materialien und Befestiger angezeigt werden
  • Vorbereitung des Gebiets, in dem die Installation durchgeführt wird
  • Montage der Rampe gemäß den Zeichnungen
  • Installation, wenn nötig, Malerei
  • Überprüfung der Einhaltung aller Anforderungen, Tests

Natürlich erfordert eine unabhängige Montage der Rampe bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten. Die Nichteinhaltung des Entwurfs mit den Anforderungen von GOST kann zu zahllosen Bußgeldern und Beschwerden von Mietern im Inland führen. Optional können Sie daher abnehmbare Rampen verwenden, die keine feste Installation erfordern und problemlos zusammen mit dem Kinderwagen transportiert werden können.

1 Звезда2 Звезды3 Звезды4 Звезды5 Звезд
Loading...
Like this post? Please share to your friends:
Leave a Reply

+ 57 = 62

;-) :| :x :twisted: :smile: :shock: :sad: :roll: :razz: :oops: :o :mrgreen: :lol: :idea: :grin: :evil: :cry: :cool: :arrow: :???: :?: :!:

map